Ein Garant für zeitlose Eleganz und lichtdurchflutete Räume

Glas als uralter Werkstoff wird immer mehr zum Hit in der modernen Architektur. Kaum ein Gebäude, kaum ein Haus bei dem Glas in der architektonischen Gestaltung, aber auch in technischen Aspekten wie Wärmedämmung, Schallschutz oder Feuerschutz nicht eine positive und deshalb zentrale Rolle spielt. 

Bis vor wenigen Jahren wegen seinen physikalische Eigenschaften oftmals eine technische Schwachstelle, ist dieser Nachteil durch Forschung und verbesserte Fertigungsmethoden mehr als ausgeglichen. Glas ist heute eher Vorreiter und in technischer Hinsicht Maßstab für andere Werkstoffe. Das alles mit einem entscheidenden Vorteil. Die Transparenz! Helle, lichtdurchflutete Räume liebt Jeder!

Jürgen Kurz ist Fachmann auf diesem Gebiet und der Ansprechpartner bei den Rheinwerkern, wenn es um das Thema Glas geht. Mit seinem Unternehmen berät er Bauherren sowohl von Altbestand als auch Neubauten.  Dabei gilt es den Werkstoff Glas sowohl technisch als auch gestalterisch nutzbringend in die Architektur mit einzubinden.

„Ob der vielen gestalterischen Möglichkeiten gerade im Altbau sind unsere Kunden oftmals sehr erstaunt. Deshalb legen wir sehr viel Wert auf eine umfassende, kompetente Beratung. Das ist einfach sehr wichtig.“, so Kurz.

Kontakt:

Glaserei Kurz GmbH
Beueler Str. 17
53604 Bad Honnef

Tel.: +49 (2224) 2949
Fax: +49 (2224) 10234

E-Mail: info@glaskurz.de
Web: http://glaskurz.de

Geschäftszeiten: Mo-Fr, 8.00-17.00 Uhr

 

WordPress Theme built by Shufflehound. ALLE RECHTE UND COPYRIGHT VORBEHALTEN: RHEINWERKER